Donnerstag, 8. November 2012

Alles was ich mag

bin wieder über vergessene Fotos auf meiner Festplatte gestolpert und muss sie unbedingt teilen: in diesen trüben Zeiten kann wohl jeder ein bißchen extra an Farbe und Herzen und Liebe gebrauchen, ich auf jeden Fall!

Wegen Tageslichtmangel habe ich leider noch keine Bilder vom fertigen Täschchen, wer weiß wann...

Dafür diese zwei Detailfotos zur Entstehung einer Kreisstickerei:
Man sieht denke ich sehr gut, dass ich zur Orientierung drei inneinanderliegende Kreisformen aufgezeichnet habe, und diese dann nacheinander mit verschiedenen Stichen und Farben gefüllt habe.

Mir gefällt sehr gut, dass die Formen dadurch sehr viel organischer entstehen, da man immer wieder neu entscheiden kann, welche Richtung man akzentuieren möchte, wo Leerräume entstehen sollen.

Der Aussenstoff ist selbst gefärbtes Leinen, innen blumenbedruckte Baumwolle.

Ich habe das Schnittmuster extra für diesen seltsamen winzigen Reißverschluss gemacht, er hat ein kleines Herz als Schieber!
Dieser gestreifte Hintergrund ist mein Bügelbrettbezug.
Mein 13 Jahre altes Holzbügelbrett ist neulich in der Mitte durchgebrochen.
Konsequent, oder?
Jetzt habe ich eins aus Metall, sehr viel leichter zu verstauen.
Der Bezug ist geblieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen