Freitag, 16. Juli 2010

Wie geplant

schreiten die Dekorationen der Deckenvorderseite voran.
Dank des vielen Sonnenlichts in den letzten Tagen war das Durchzeichnen der Stickvorlage kein Problem, vor allem da die Blumen sowieso schon nicht mehr auf der Fensterbank stehen, da bei jedem nahenden Sommergewitter schnellstmöglich die Fenster aufgerissen werden müssen.
Eine kleinere Änderung gab es dann doch noch, statt des geplanten hellsonnengelben Sticktwist wurde jetzt doch warme goldgelbe Stickwolle benutzt, viel wärmeres Feeling.
Die Stickerei war eine willkommene Abwechslung, nachdem ich die Vorlage für die Applikationen eingscannt, hochskaliert und auf 20 DIN A4 Blätter ausgedruckt hatte. Das war eine ganze Menge geschnippel und aneinandergeklebe. Und dann kam natürlich der größte Spaß, alle 36 Einzelteile der Applikation abpausen, durchnummerieren, ausschneiden, dann auf Pappe übertragen und wieder ausschneiden. Danach konnte ich die Teile nicht mehr sehen. Ich weiß nicht, ob der Aufwand normal ist, oder ob ich irgendwas falsch verstanden habe. Aber es wird schon.
Als nächstes steht also ein Testlauf mit den Applikationen an, und ich freu mich schon, wenn das Oberteil der Decke endlich nicht mehr ausschließlich grau ist.

1 Kommentar:

  1. Hübsch! Ich bin gespannt, wie's wird!
    Liebe Grüße von Juli

    AntwortenLöschen